Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Newsroom Pressemitteilungen 2024

Pressemitteilungen 2024

Erster Schritt zur frühen Diagnose von Metastasen

Erster Schritt zur frühen Diagnose von Metastasen

Team unter Beteiligung der Universität Freiburg hat eine neue Analysemethode für die Basalmembran in der menschlichen Lunge entwickelt

Erster Schritt zur frühen Diagnose von Metastasen - Mehr…

Mit Daten Zusammenhänge zwischen Proteinen und Krankheiten besser verstehen

Mit Daten Zusammenhänge zwischen Proteinen und Krankheiten besser verstehen

Wie maschinelles Lernen dabei helfen kann, komplexe Zusammenhänge zwischen Genen, Proteinen und Krankheiten zu verstehen, untersucht Dr. Pascal Schlosser in einer neuen Emmy Noether-Gruppe

Mit Daten Zusammenhänge zwischen Proteinen und Krankheiten besser verstehen - Mehr…

Statement der Universität Freiburg für Vielfalt und ein respektvolles Miteinander

Vor dem Hintergrund aktueller politischer und gesellschaftlicher Ereignisse rund um den Krieg im Nahen Osten kommt es auch an der Universität Freiburg vermehrt zu Anfragen, insbesondere zur Rolle der Universität und Hilfsangeboten für ihre Angehörige. Die Anfragen umfassen gemäß der Vielfalt unserer Mitglieder ein breites Meinungsspektrum

Statement der Universität Freiburg für Vielfalt und ein respektvolles Miteinander - Mehr…

Stellungnahme des Senats der Albert-Ludwigs-Universität gegen Rassismus und Antisemitismus

Der Senat der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg hat in seiner Sitzung am 21. Februar 2024 eine Resolution gegen Rassismus und Antisemitismus beschlossen.

Stellungnahme des Senats der Albert-Ludwigs-Universität gegen Rassismus und Antisemitismus - Mehr…

Peer-Support-Programm gegen einsames Promovieren

Peer-Support-Programm gegen einsames Promovieren

Die Internationale Graduiertenakademie (IGA) hat ein neues Peer-Support-Programm für Promovierende ins Leben gerufen, das im Sommersemester 2024 startet.

Peer-Support-Programm gegen einsames Promovieren - Mehr…

Spionage-Satelliten gewähren Einblicke in historische Veränderungen von Ökosystemen

Mehr als eine Million freigegebener Bilder aus ehemaligen US-Spionageprogrammen könnten für die ökologische Forschung und den Naturschutz genutzt werden, zeigt eine neue Studie.

Spionage-Satelliten gewähren Einblicke in historische Veränderungen von Ökosystemen - Mehr…

Mehr Frauen in der Wissenschaft

Mehr Frauen in der Wissenschaft

Zwei Freiburger Forscherinnen für „Margarete von Wrangell-Programm“ ausgewählt

Mehr Frauen in der Wissenschaft - Mehr…

Junge Akademie für Nachhaltigkeitsforschung geht in die nächste Runde

Eva Mayr-Stihl Stiftung verlängert Förderung der Young Academy for Sustainability Research (YAS) bis 2027 mit 1,26 Millionen Euro – noch stärkere Internationalisierung angestrebt

Junge Akademie für Nachhaltigkeitsforschung geht in die nächste Runde - Mehr…

Stärkung der Strahlkraft für die Freiburger Forschung

Die Universität Freiburg ist in der aktuellen Wettbewerbsrunde der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder erfolgreich.

Stärkung der Strahlkraft für die Freiburger Forschung - Mehr…

3D-gedruckte pneumatische Module ersetzen elektrische Steuerung in Softrobotern

3D-gedruckte pneumatische Module ersetzen elektrische Steuerung in Softrobotern

Forschungsteam der Universität Freiburg entwickelt 3D-gedruckte pneumatische Logikmodule, die die Bewegungen von Softrobotern allein durch Luftdruck steuern

3D-gedruckte pneumatische Module ersetzen elektrische Steuerung in Softrobotern - Mehr…

THE Ranking: Most international universities 2024

Die Universität Freiburg gehört zu den hundert internationalsten Universitäten der Welt

THE Ranking: Most international universities 2024 - Mehr…

Innovationscampus Nachhaltigkeit gestartet

Innovationscampus Nachhaltigkeit gestartet

Ziel des fünften Innovationscampus in Baden-Württemberg ist die wissenschaftlich begleitete Transformation hin zu einer nachhaltigen Lebensweise

Innovationscampus Nachhaltigkeit gestartet - Mehr…

Innovatives Forschungsprojekt zu Anästhesie mit elektromagnetischen Feldern

Lokal angewendete Magnetfelder könnten in bestimmten Fällen Lokalanästhetika ersetzen / 749.000 Euro Förderung durch Carl-Zeiss-Stiftung für interdisziplinäres Projekt

Innovatives Forschungsprojekt zu Anästhesie mit elektromagnetischen Feldern - Mehr…

Reifung statt Zelltod: Defekte Signalwege stören Immunzellentwicklung

Forscher*innen der Medizinischen Fakultät der Universität Freiburg entdecken Schlüsselfaktor in der Entwicklung von Immunzellen / Neue Ansätze zur Behandlung von ALPS

Reifung statt Zelltod: Defekte Signalwege stören Immunzellentwicklung - Mehr…

Rothirschbestände in Europa: Stärker vom Menschen beeinflusst als von Wölfen und anderen Beutegreifern

Eine internationale Studie zeigt, dass menschliche Jagd und Landnutzung entscheidend die Rothirschdichte in Europa prägen. Nur bei gleichzeitigem Vorkommen von Wolf, Luchs und Bär verringert sich die Rothirschdichte. Die Forschungsergebnisse werfen neues Licht auf die Rückkehr des Wolfes nach Mitteleuropa.

Rothirschbestände in Europa: Stärker vom Menschen beeinflusst als von Wölfen und anderen Beutegreifern - Mehr…

Land Baden-Württemberg fördert drei Forschungsprojekte zu umweltverträglicher Landwirtschaft an der Universität Freiburg

Wissenschaftler*innen der Universität Freiburg sind mit zwei Einzelprojekten und im Rahmen eines Forschungsverbunds beteiligt. Die geförderten Projekte sollen zum Erhalt der biologischen Vielfalt beitragen.

Land Baden-Württemberg fördert drei Forschungsprojekte zu umweltverträglicher Landwirtschaft an der Universität Freiburg - Mehr…